Willkommen!

Marlis Bredehorst

Marlis Bredehorst ist verstorben

Hier finden Sie Artikel zu ihrem Tod:

Die Grünen Köln 14.10.2020 PRESSEMITTEILUNG // ZUM TOD VON MARLIS BREDEHORST
Mit großer Bestürzung haben wir von Marlis Bredehorsts viel zu frühem Tod erfahren. Sie hat die Kölner und die NRW-GRÜNEN über viele Jahre hinweg in verschiedenen Funktionen begleitet, hat mit uns und für uns engagiert Grüne Politik gestaltet. Marlis Bredehorst war von 2003 bis 2010 die erste Grüne Beigeordnete Kölns für die Bereiche Soziales, Umwelt, Integration, Inklusion, Gesundheit, Lesben, Schwule und Trans, von 2010 bis 2013 Staatssekretärin im Gesundheitsministerium NRW sowie von 2014 bis 2015 Kreisvorsitzende der Kölner GRÜNEN. Als Vorsitzende war sie maßgeblich an der ersten Grün-unterstützten Kandidatur von Henriette Reker und dem Schwarz-Grünen Kooperationsbündnis auf Ratsebene beteiligt. Weiterlesen…

evangelisch.de 15.10.2020 epd Grünen-Politikerin Marlis Bredehorst gestorben
Köln (epd). Die Kölner Grünen-Politikerin Marlis Bredehorst ist tot. Die Juristin und Diplom-Soziologin starb im Alter von 64 Jahren, wie die Kölner Grünen am Mittwochabend mitteilten. Sie würdigten Bredehorst als starke Streiterin für eine soziale Politik und Frauenrechte sowie gegen die Diskriminierung von Menschen wegen deren sexueller Orientierung. Als kritische Juristin, Teil der autonomen Frauenbewegung und offen lesbisch lebende Frau sei Bredehorst eine Vorkämpferin für Themen der Grünen sowie ein Vorbild und eine Motivation für andere gewesen. Weiterlesen…

GA General-Anzeiger 15.10.2020: Kölner Grünen-Politikerin Marlis Bredehorst gestorben
Köln. Die Kölner Grünen-Politikerin Marlis Bredehorst ist tot. Sie starb im Alter von 64 Jahren. Bredehorst war Umwelt- und Sozialdezernentin in Köln und anschließend Staatssekretärin im nordrhein-westfälischen Gesundheitsministerium. Weiterlesen…

Queer.de 15.10.2020: Köln | Trauer um Marlis Bredehorst
Mit der offen lesbischen Ex-Staatssekretärin im NRW-Gesundheitsministerium verliert Köln eine wichtige Streiterin für soziale Politik, Frauen- und LGBTI-Rechte. Weiterlesen…

report-k Internetzeitung Köln 14.10.2020 Politik Köln | Marlis Bredehorst verstorben
Köln | Die frühere Kölner Sozialdezernentin Marlis Bredehorst ist verstorben. Das teilten die Kölner Grünen mit. Bredehorst war zudem Staatssekretärin im Gesundheitsministerium NRW und Kreisvorsitzende der Kölner Grünen. Weiterlesen…

Der SC Janus trauert um Marlis Bredehorst | 15. Oktober 2020
Der SC Janus trauert um die frühere Kölner Sozialdezernentin und Staatssekretärin im Gesundheitsministerium NRW Marlis Bredehorst.
Die Grünen-Politikerin Marlis Bredehorst hat sich jahrelang herausragend für die Rechte der LGBTIQ*-Interessen in Köln und NRW eingesetzt. Weiterlesen…

Grüne Landtagsfraktion NRW 15.10.2020 | Zum Tod von Marlis Bredehorst
Marlis Bredehorst ist gestorben. Sie hat jahrzehntelang grüne Politik in NRW gestaltet und verschiedenste Funktionen innegehabt. Weiterlesen…

EKIR | Evangelische Kirche im Rheinland trauert um Marlis Bredehorst 15.10.2020
Präses Rekowski würdigt Engagement der Staatssekretärin a. D.
Düsseldorf. Marlis Bredehorst, bis Mai dieses Jahres Mitglied der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland, ist tot. In einem Kondolenzschreiben hebt Präses Manfred Rekowski „ihr leidenschaftliches Engagement in und für ihre Kirche“ hervor. „Mit ihrer Sensibilität für liturgische Sprache, ihrem engagierten Eintreten für Geschlechtergerechtigkeit sowie ihrem konsequenten Eintreten gegen jede Form von Diskriminierung in Kirche und Gesellschaft hat sie dazu beigetragen, das inhaltliche Profil der Arbeit unserer Kirche zu schärfen“, heißt es in dem Brief an Marlis Bredehorsts Frau Eli Wolf. Bredehorst war am vergangenen Sonntag im Alter von 64 Jahren gestorben. Schon ihr Rücktritt aus der Kirchenleitung im Frühjahr war aus gesundheitlichen Gründen erfolgt. Weiterlesen…

Kölner Stadt Anzeiger / Köln 15.10.2020
Nachruf: Ehemalige Kölner Sozialdezernentin Marlis Bredehorst ist tot

Die ehemalige Kölner Sozialdezernentin Marlis Bredehorst ist tot. Die streitbare Politikerin der Grünen, die zeitweise auch in der Leitung der Evangelischen Kirche im Rheinland mitarbeitete, starb im Alter von 64 Jahren nach einer längeren und schweren Krankheit. Die Juristin und Soziologin war die erste grüne Dezernentin in der Stadt. Weiterlesen… [Bezahlartikel]