Zu meiner Person

03.09.1956
geboren in Hamburg, seit 2002 Lebenspartnerschaft, seit 2017 mit meiner Lebenspartnerin Eli Wolf verheiratet, ein Sohn (*2012) und eine Tochter(*2015)

Schule | Studium

1974
Abitur in Hamburg

1975 – 1981
Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg

1981
Erste Juristische Staatsprüfung

1976 – 1981
Sozialpädagogisches Zusatzstudium

1977 – 1985
Studium der Soziologie an der Universität Hamburg, Abschluss mit Diplom

1984 – 1988
Referendariat beim Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg

1985 – 1987
Personalrätin für ReferendarInnen,  Vorsitzende

1988
Große Juristische Staatsprüfung, Prädikatsexamen

Frauenbewegung

1983 – 1998
Organisation von bundesweiten Frauenmusikwochen, Herausgabe einer Frauenmusikzeitschrift, Organisation von Konzerten und Symposien , Aufbau des Frauenmusikzentrums Hamburg

1983 – 1997
Organisation von Frauenskreisen und Skilehrerin

Hochschultätigkeiten

1989 – 2013
diverse Lehraufträge an der Universität Hamburg, Fachbereich Rechtswissenschaft II, an der Fachschule für Öffentliche Verwaltung Hamburg sowie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Studiengang Pflege und Gesundheit

Berufliche Tätigkeiten

1988 – 1994
Behörde für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Hamburg – Amt für Arbeitsschutz

1994 – 1995
Behörde für Arbeit, Gesundheit und Soziales, stellvertretende Leiterin der Rechtsabteilung

1995 – 1998
Geschäftsführerin der Landesunfallkasse Freie und Hansestadt Hamburg

1998 – 2003
Direktorin und Geschäftsführerin des Rheinischen Gemeindeunfallversicherungsverbandes, Düsseldorf

2003 – 2010
Beigeordnete der Stadt Köln, Dezernentin für Soziales, Integration und Umwelt (verantwortlich für die Bereiche Soziales, Gesundheit, Wohnen, SeniorInnen, Menschen mit Behinderungen, Integration, LSBT – LesbenSchwuleBisexuelleTransgender, Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin, Umwelt)seit 2003

seit 2003 Mitglied bei BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN

2010 – 2013
Staatssekretärin im Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen

Foto von Marlis Bredehorst

Marlis Bredehorst

2014 – 2016
Vorsitzende Bundnis90/Die Grünen Köln

seit 2015 Mitglied des Presbyteriums der Evangelischen Gemeinde Köln, seit 2016 Finanzkirchmeisterin

seit 2017 Mitglied der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland

seit 2015 Mitglied des Vorstandes der ARCUS-Stiftung, einer Stiftung der schwulen und lesbischen Selbsthilfe

seit 2017 Vorsitzende des Vereins „Inklusion und Kultur e.V.“, Köln

2014 – jetzt
diverse Lehraufträge (Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Evangelische Hochschule Ludwigsburg)